Eilmeldung

Eilmeldung

Wie geht es dem europäischen Kino?

“In wenigen Tagen werden die Oscars verliehen. Ein großer Abend für Hollywood, aber wie geht es eigentlich dem europäischen Kino?" Das möchte Léa aus

Sie lesen gerade:

Wie geht es dem europäischen Kino?

Schriftgrösse Aa Aa

“In wenigen Tagen werden die Oscars verliehen. Ein großer Abend für Hollywood, aber wie geht es eigentlich dem europäischen Kino?" Das möchte Léa aus Paris wissen.

Meinung

2015 waren die Kinos in Europa ziemlich gut besucht.

Claude-Eric Poiroux, der Direktor von Europa Cinemas, erklärt:

“2015 waren die Kinos in Europa ziemlich gut besucht. Es wurden im Durchschnitt rund 5 Prozent mehr Eintrittskarten verkauft als 2014. Das ist also schon einmal eine gute Nachricht für die Kinos, die sich gegenüber der Konkurrenz, also den Video-on-Demand-Diensten und den illegalen Downloads von Filmen, behaupten müssen.
Europa produziert jedes Jahr rund 1500 Filme. Die Schwierigkeiten fangen an, wenn man versucht, die Filme über die Grenzen hinaus zu exportieren. Diesbezüglich müssen Fortschritte gemacht werden. Wir müssen lernen, die Filme breiter zu verteilen.
Bei den Oscars sind drei Filme aus Europa unter den fünf nominierten Werken in der Kategorie Bester ausländischer Film.
Wir sollten also aufhören, uns ständig herabzusetzen. In Europa gibt es viele Kinos, die sehr unterschiedliche Filme zeigen. Wir haben natürlich auch Kinos, die zu 80 Prozent amerikanische Blockbuster zeigen, das stimmt, aber es gibt auch unabhängige Kinos, die sich bemühen und die ganz gut zurechtkommen.
Wir müssen weiterhin die kleinen, europäischen Filme zeigen, denn das erwartet auch das Publikum.”

Wenn auch Sie in Utalk eine Frage stellen möchten, klicken Sie auf den unten stehenden Button.