Eilmeldung

Eilmeldung

Gold-Party für die Türkei in Samsun

Am ersten Wettkampftag in Samsun, gab es beim 4. Grand Prix der Saison gleich ein türkisches Highlight. In der Klasse bis 60 kg fand das türkische

Sie lesen gerade:

Gold-Party für die Türkei in Samsun

Schriftgrösse Aa Aa

Am ersten Wettkampftag in Samsun, gab es beim 4. Grand Prix der Saison gleich ein türkisches Highlight.

In der Klasse bis 60 kg fand das türkische Finale zwischen Bekir Ozlu und Ahmet Sahin Kaba statt. Damit stand fest: Gold geht garantiert an die Türkei. Trotz seiner Rippenverletzung war es am Ende Ozlu, der länger durchhielt. Auch wenn er drei Verwarnungen bekommen hatte, konnte er gegen den fünf Jahre jüngeren Kaba, am Ende das Finale für sich entscheiden.

In der Klasse bis 48 kg bei den Frauen, gewann Galbadrakh aus Kazachstan das Finale. Trotz des begeisterten, jungen Publikums in Samsun, war Galbadrakh zu stark für die türkische Gegnerin Dilara Lokmanhekim. Die flinke Kazachin verlor keine Zeit und punktete mit einem Waza-Ari und gleich danach mit einem Ippon. Und das alles in der ersten Minute. Die Türkei durfte sich trotzdem über Silber freuen.

In der Klasse bis 52 kg gewann Gulbadam Babamuratova ihren zweiten Grand Prix Sieg. Sie bezwang im Finale die Spanierin Laura Gomez. Nach nur 23 Sekunden übernahm die Judoka aus Turkmenistan die Führung mit einem Yuko. Das reichte für die Goldmedaille aus. Für Gomez gab es damit zum dritten Mal Silber in Folge.

Das letzte Finale des Tages fand zwischen den beiden Französinnen Helene Receveaux und Automne Pavia statt. In der Klasse bis 57 kg gab es ein kleines Déjà- vu für Receveaux. Wiedereinmal stand sie im Finale Pavia gegenüber.Beim letzten großen Aufeinandertreffen der beiden 2014, gewann Pavia das Finale in Jeju. Nach dem heutigen Finale, durfte allerdings Receveaux vor Freude strahlen. Nach einem Uchi-mata in der letzten Sekunde, beendet sie das Finale 2016 in Samsun mit Gold.

Die Überraschung des Tages war die Niederlage des Favoriten Shikhalizada aus Aserbaidschan in der Klasse bis 66 kg. Er unterlag Yakub Shamilov, aus Russland, im ersten Vorrundenkampf.

Das Bild des Tages kommt direkt aus den ersten Reihen und zeigt die grandiose Atmosphäre des ersten Wettkampftages. Freuen wir uns also auf ein spannendes Judo- Wochenende.