Eilmeldung

Eilmeldung

"Tomorrow": Die Welt verbessern mit guter Laune und konkreten Beispielen

Sie lesen gerade:

"Tomorrow": Die Welt verbessern mit guter Laune und konkreten Beispielen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Welt verbessern, statt zu Trübsal blasen, das versucht die französische Doku Demain -Tomorrow, ein inspirierender Film von Melanie Laurent und Cyril Dion.

Die Welt verbessern, statt zu Trübsal blasen, das versucht die französische Doku Demain -Tomorrow, ein inspirierender Film von Melanie Laurent und Cyril Dion.

Aufgeteilt in fünf Kapitel von Landwirtschaft über Energie, Witschaft und Demokratie bis Bildung, begibt sich der Film auf eine Reise rund um den Planeten, auf der seine Protagonisten Menschen begegnen, die die Welt zu einem besseren, grüneren und nachhaltigeren Ort machen wollen.

Die Stärke des Films liegt in seiner optimistischen Botschaft, indem er sich auf konkrete Lösungen, die bereits funktionieren konzentriert, wie Permakultur, biologischer und urbaner Landbau, Kreislaufwirtschaft, aktive Demokratie und innovative Lehrmethoden.

Didaktisch aber nie herablassend zeigt der Film Cyril Dion als den Lehrer und Mélanie Laurent als die Fragende, die sich um die Welt, die wir unseren Kindern hinterlassen werden, sorgt.

Die Helden des Films sind ganz normale Bürger und Umweltaktivisten, die als leuchtendes Beispiel vorangehen und neue, innovative Wege beschreiten.

Im Rhythmus seines beschwingten Soundtracks liefert “Tomorrow” eine motivierende Botschaft der Hoffnung. Der Film kam im vergangenen Dezember kurz vor dem UN-Klimagipfel in Paris in die französischen Kinos und entwickelte sich schnell von einem Geheimtipp zum Lieblingsfilm.

“Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen” lautet der deutsche Titel, ab Anfang Juni auch in den deutschsprachigen Kinos.