Eilmeldung

Eilmeldung

Viele Tote bei syrischem Luftangriff auf Stadt in Rebellengebiet

Ein Luftangriff der syrischen Streitkräfte auf eine Stadt in der von Regierungsgegnern kontrollierten Proviz Idlib hat mindestens 40 Menschen

Sie lesen gerade:

Viele Tote bei syrischem Luftangriff auf Stadt in Rebellengebiet

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Luftangriff der syrischen Streitkräfte auf eine Stadt in der von Regierungsgegnern kontrollierten Proviz Idlib hat mindestens 40 Menschen getötet. Mindestens 80 weitere wurden bei dem Angriff auf einen Markt Marat al-Numan verletzt.

Bereits am Montag hatten Rebellen in Latakia Stellungen und Fahrzeuge der syrischen Armee angegriffen.

In der Hauptstadt Damaskus war vom effektiven Ende der im Februar vereinbarten Waffenruhe zunächst nichts zu spüren. Hier beschäftigten die Menschen vor allem die ins Stocken geratenen internationalen Friedensgespräche in Genf.

“Die Genfer Konferenz ist wertlos, weil die Syrer ihre eigene Lösung finden müssen”, sagt ein Händler in Damaskus. “Wenn wir uns nicht untereinander einigen, wird es nur noch schlimmer. Der Westen hat keine Macht über uns, denn das Problem ist im Kern ein syrisches.”

Hassan, ein Einwohner der Hauptstadt, erhofft sich eine Verbesserung der Lage durch die Genfer Verhandlungen. “Es darf aber nicht so wie beim letzten Mal sein”, sagt er. “Wir brauchen eine wirkliche Lösung und nicht immer wieder neue Versionen — Genf 2, 3, 4 und so weiter. Die Erwartungen unseres Volkes müssen erfüllt werden und sonst nichts.”