Eilmeldung

Eilmeldung

Messerattacke an Kontrollpunkt im Westjordanland: Sicherheitskräfte erschießen zwei Palästinenser

Israelische Sicherheitskräfte haben zwei palästinensische Angreifer im Westjordanland erschossen. Die Polizei teilte mit, eine Frau und ein Mann

Sie lesen gerade:

Messerattacke an Kontrollpunkt im Westjordanland: Sicherheitskräfte erschießen zwei Palästinenser

Schriftgrösse Aa Aa

Israelische Sicherheitskräfte haben zwei palästinensische Angreifer im Westjordanland erschossen. Die Polizei teilte mit, eine Frau und ein Mann seien mit zwei Messern auf Sicherheitskräfte

Meinung

Es waren mehr als sieben Schüsse

losgegangen. Die Attacke ereignete sich am Kontrollpunkt Kalandia.

Ein Augenzeuge berichtete:

“Die Sicherheitskräfte feuerten zuerst Schüsse ab und forderten sie dann auf, zurückzugehen. Die Frau sah schwanger aus. Sie haben zuerst auf die Frau geschossen und als der Mann zurückwich, haben sie auch auf ihn gefeuert. Es waren mehr als sieben Schüsse.”

Nach der Attacke feuerten Sicherheitskräfte Tränengas auf Reporter. Einem israelischen Zeitungsbericht zufolge handelte es sich bei den Getöteten um eine 23-jährige Palästinenserin und ihren 16 Jahre alten Bruder.

Erst am Vortag war es im Bereich des Tempelbergs in Jerusalem zu Auseinandersetzungen gekommen. Palästinenser warfen mehreren Israelis vor, gegen Gebetsrechte der Al-Aqsa-Moschee verstoßen zu haben. Nach Polizeiangaben wurden neun Israelis abgeführt.

In Israel wird in der laufenden Woche das Pessach gefeiert, eines der wichtigsten Feste des Judentums.