Eilmeldung

Eilmeldung

Heimsieg für Ägyptens Squash-Ass Elshorbagy

Mohamed Elshorbagy hat das sechste Turnier der Squash-Weltserie in Folge gewonnen. Der 25-jährige Ägypter bezwang im Endspiel in El Gouna den

Sie lesen gerade:

Heimsieg für Ägyptens Squash-Ass Elshorbagy

Schriftgrösse Aa Aa

Mohamed Elshorbagy hat das sechste Turnier der Squash-Weltserie in Folge gewonnen. Der 25-jährige Ägypter bezwang im Endspiel in El Gouna den Franzosen Gregory Gaultier mit 3:2-Sätzen.

Elshorbagy bewies unbändigen Kampfgeist – und das freute die Zuschauer, die in dem ägyptischen Badeort natürlich mehrheitlich auf der Seite ihres Landsmannes standen. Gaultier sicherte sich die ersten beiden Sätze und brachte den Lokalmatadoren damit arg in Bedrängnis. Doch dem gelang eine triumphale Rückkehr.

“Ich bin sehr glücklich über den Sieg”, sagte Elshorbagy. “Das war ein echt schwieriges Match, Gregory ist ein ganz starker Gegner. Er hat gerade eine Verletzung überstanden und ist in Bestform zurückgekehrt. Es war äußerst schwierig, den 0:2-Rückstand aufzuholen. Auf mir lastete großer Druck, ich habe die Verantwortung gespürt, vor den Leuten zu gewinnen, die hergekommen sind, um mich unterstützen. Ich bin sehr froh, dass ich den Rückstand aufholen konnte und das Match gewonnen habe. Das war nicht leicht.”

In den vergangenen beiden Jahren unterlag Elshorbagy in El Gouna seinem Landsmann Ramy Ashour. Diesmal war er dran – und das genoss der 25-Jährige sichtlich.