Eilmeldung

Eilmeldung

Experten streiten über Theorie zu Nofretete-Grab

Trotz monatelanger Untersuchungen sind sich Experten weiter uneins: Befindet sich hinter dem Grab von Pharao Tutanchamun die Ruhestätte seiner

Sie lesen gerade:

Experten streiten über Theorie zu Nofretete-Grab

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz monatelanger Untersuchungen sind sich Experten weiter uneins: Befindet sich hinter dem Grab von Pharao Tutanchamun die Ruhestätte seiner Stiefmutter Nofretete? Mehrerer Scans und Radar-Messungen in den Kammern im Tal der Könige nahe Luxor konnten bislang keine eindeutigen Beweise für die Theorie des britischen Ägyptologen Nicolas Reeves liefern.

Allerdings widerlegten die bisherigen Untersuchungen seine Annahme auch nicht, so Reeves bei der internationalen Tutanchamun-Konferenz in Kairo: “Wenn ich richtig liege mit meiner Vermutung, und sich hinter der Nordwand tatsächlich das Grab der Nofretete befindet, dann lohnt es sich ganz klar, weiterzusuchen. Doch leider habe ich keine Kristallkugel, und weiß nicht, was die Zukunft bringt.”

Reeves Vermutung entbehre einer “wissenschaftlichen Basis”, erklärte Ägyptens ehemaliger Antikenminister Zahi Hawas. Er glaube, nicht an eine weitere Sargstätte hinter den besagten Mauern.
Hawas willigte jedoch weiteren Analysen ein und erklärte seine Entscheidung: “Wir sollten das Thema noch nicht zu den Akten legen, denn Reeves könnte sagen, dass die ägyptische Regierung ihm nicht die Gelegenheit gegeben hat, seine Theorie zu beweisen. Ich habe veranlasst, dass mit einem dritten Radargerät Untersuchungen im Grab gemacht werden.”

Das Händeschütteln ließen die beiden Experten beim Zusammentreffen in Kairo aus.

Viele Beobachter glauben zwar, dass sich hinter Tutanchamuns Grab weitere Kammern befinden. Sollte es es sich dabei aber tatsächlich um die Ruhestätte der Nofretete handeln, wäre das eine Sensation. Sie gilt als eine der mächtigsten Frauen der Antike.