Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Riesengeburtstagsparty für die Queen in Windsor

welt

Riesengeburtstagsparty für die Queen in Windsor

Werbung

In Windsor gehen am Sonntag die viertägigen Geburtstagsfestlichkeiten für die Queen zu Ende. Bei der abendlichen Show sollen unter anderem die australische Sängerin Kylie Minogue sowie die Briten Gary Barlow und James Blunt auftreten. Neben Elizabeth II. werden bei dem Spektakel zum 90. Geburtstag 5500 Zuschauer erwartet.

“Die Queen wurde im September zum am längsten herrschenden Monarchen und Umfragen zeigen, dass sie populär ist, ja sogar geliebt wird. Gut 70 % sind für die Beibehaltung der Monarchie”, kommentiert euronews Reporterin Andrea Bolitho.

Der eigentliche Geburtstag der Queen war bereits am 21. April. Die offizielle Geburtstagsparade «Trooping the Colour» findet im Juni statt.

Die Beliebtheit der Monarchie zeigt die Wahl des britischen Volkes. Es schreit laut: Wir wollen die Monarchie. Politiker kommen und gehen. Eine Monarchie ist wie eine gute Flache Wein, sie wird mit dem Alter besser”, findet Ian Roberts von der British Monarchist League.

Graham Smith von Republic Support ist das aber nur eine Momentaufnahme, die sich schnell ändern wird:

“Die Queen ist jetzt 90 und in einer Erbmonarchie muss man sich überlegen, was als nächstes passiert. Ich glaube auch die Monarchie sorgt sich darum. Sie weiß, ein König Charles wird ein Problem für sie, denn er wird nicht annähernd so beliebt sein”, glaubt Smith.

Für die Zuschauer beim Geburtstags-Walkabout im Mai an Windsor Castle scheinen solche Gedanken aber weit weg. Die meisten stimmen sich ein für die Geburtstagsparty ihres Lebens.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel