Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rückschläge für IS-Miliz in Libyen

welt

Rückschläge für IS-Miliz in Libyen

Werbung

Begleitet von Verlusten in den eigenen Reihe haben mit der libyschen Einheitsregierung verbündete Truppen offenbar mehrere strategisch wichtige Orte von der Terrormiliz Islamischer Staat zurückerobert.

Die libysche Nachrichtenagentur Lana berichtete, die Kämpfer hätten Abugrein, Al-Waschka und Wadi Samsam unter ihre Kontrolle gebracht. Dabei seien über 30 Kämpfer gefallen.

Opferzahlen auf der Gegenseite waren zunächst nicht bekannt.

Die drei Orte waren zu Monatsbeginn von der IS-Miliz eigenommen worden. Sie liegen zwischen der IS-Hochburg Sirte und der Handelsstadt Misrata.

Die von den Vereinten Nationen anerkannte Einheitsregierung hatte zuletzt ihre Geschäfte in Tripolis aufgenommen. Sie soll zwei rivalisierende Regierungen in Libyen ersetzen.

Die IS-Miliz hat das Machtvakuum und Chaos ausgenutzt, um sich vor allem an der libyschen Küste weiter auszubreiten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel