Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Historisches zum Madrider Stadtderby im Finale der Champions League

welt

Historisches zum Madrider Stadtderby im Finale der Champions League

Werbung

Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat im Finale von Mailand die Chance auf den Champions-League-Titel mit Real Madrid. Das spanische Team um Kroos und Superstar Cristiano Ronaldo trifft im Giuseppe-Meazza-Stadion auf den Stadtrivalen Atlético Madrid. Real will seinen insgesamt elften Titel in der Königsklasse perfekt machen und geht als Favorit in das Duell mit Atlético, das zuvor den FC Bayern und Titelverteidiger FC Barcelona ausgeschaltet hatte.

Es ist die Neuauflage des Endspiels von 2014: Auf internationaler Ebene treffen Real Madrid und Atlético Madrid bereits zum vierten Mal aufeinander. In den bisherigen drei Duellen gewann stets Real gegen seinen Stadtrivalen.

Eine Übersicht:

1958/59: Halbfinale im Europapokal der Landesmeister Im Halbfinale 1959 brauchten die beiden Madrider Clubs sogar ein Wiederholungsspiel, bis der Sieger feststand. Nach Hin- und Rückspiel stand es 2:2. Das Hinspiel hatte Real durch Treffer von Héctor Rial und Ferenc Puskás mit 2:1 gewonnen, nachdem Chuzo Atlético zunächst in Führung gebracht hatte. Das 1:0 für Atlético im Rückspiel machte dann ein Wiederholungsspiel nötig, das Real durch Tore von Alfredo di Stéfano und Puskás 2:1 gewann. Im Finale siegte Real dann im Stuttgarter Neckarstadion mit 2:0 gegen Stade Reims.

2013/14: Finale in der Champions League Erst mehr als 55 Jahre später begegneten sich die beiden Clubs auf internationaler Ebene erneut – und dieses Mal im Finale der Champions League. Lange Zeit sah es in Lissabon nach einem Treffer von Diego Godín nach einem Sieg für Außenseiter Atlético aus, doch Sergio Ramos brachte Real mit seinem Ausgleich in der Nachspielzeit in die Verlängerung. Dort siegte Real durch Treffer von Gareth Bale, Marcelo und Cristiano Ronaldo und feierte seinen zehnten Königsklassen-Titel.

2014/15: Viertelfinale in der Champions League Schon in der darauffolgenden Saison trafen die beiden Vereine in der Champions League erneut aufeinander und wieder hieß der Sieger Real. Das Hinspiel im Stadion von Atlético endete noch 0:0, das Rückspiel eine Woche später gewann Real mit 1:0 durch ein Tor von Chicharito. Der Titelverteidiger zog damit ins Halbfinale ein, wo das Team am italienischen Meister Juventus Turin scheiterte.

Nächster Artikel