Tesla setzt bei "Model 3" auf Panasonic

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tesla setzt bei "Model 3" auf Panasonic

<p>Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors arbeitet bei der Herstellung der Batterien für das Mittelklasseauto Model 3 ausschließlich mit Panasonic zusammen. </p> <p>Mit dieser Ankündigung schickte der Chef des US-Autoherstellers die Panasonic-Aktie 4 Prozent nach oben..</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="en" dir="ltr">Would like to clarify that Tesla is working exclusively with Panasonic for Model 3 cells. News articles claiming otherwise are incorrect.</p>— Elon Musk (@elonmusk) <a href="https://twitter.com/elonmusk/status/740383850820296707">8 juin 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Tags zuvor hatte es noch geheißen, Tesla verhandle bei Autobatterien und Energiespeichersystemen mit Samsung, für den Fall, dass Teslas Batterie-Fabrik die Nachfrage nicht decken könne.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="en" dir="ltr">• Chart: Tesla's Model 3 Pre-Orders in Perspective | Statista <a href="https://t.co/RVavtoSD1b">https://t.co/RVavtoSD1b</a> <a href="https://t.co/MrmeOdPaK0">pic.twitter.com/MrmeOdPaK0</a></p>— Vladimir Budejicky (@budejicky) <a href="https://twitter.com/budejicky/status/731001305121034240">13 mai 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Panasonic hatte im vergangenen Monat die Bereitschaft bekundet, seine Investition in Teslas Batterie-Fabrik zu beschleunigen, um die Nachfrage nach Teslas erstem Massenmarkt-Auto zu erfüllen. </p> <p>Das japanische Unternehmen plant in den kommenden Jahren, 1,4 Milliarden Euro zu Teslas 4,4-Milliarden-Euro-“Gigafactory” beizutragen.</p> <p>Tesla hatte im Frühjahr binnen weniger Wochen rund 400.000 Bestellungen für Model 3 hereingeholt, das Ende 2017 auf den Markt kommen soll und will bis 2018 zehn Mal mehr Autos produzieren als zuletzt.</p> <p>su mit Reuters</p>