Eilmeldung

Sie lesen gerade:

2:1-Auftaktsieg und Fanfest - Payet erlöst Frankreich

welt

2:1-Auftaktsieg und Fanfest - Payet erlöst Frankreich

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Das Marsfeld am Eiffelturm stand Kopf nach Frankreichs gelungenem Einstand im Eröffnungsspiel der Fußball-EM gegen Rumänien. Für zehntausende Besucher der Fanzone geriet das Match im benachbarten Vorort Saint Denis allerdings achtundachtzig Minuten lang zur Zitterpartie: erst dann gelang der Equipe Tricolore der glückliche Siegtreffer gegen starke Rumänen, die nur knapp an einem Achtungserfolg vorbeischrammten.

Ein rumänischer Fan war trotzdem nicht unzufrieden:

“Frankreich ist ein gutes Team, wohl das beste in Europa. Ich bin stolz auf Rumänien, die Niederlage hielt sich in Grenzen. Mit dem 1:2 sind wir gut bedient.”

Noch mehr Zufriedenheit herrschte unter französischen Fans:

“Das war sehr, sehr schwer. Am Ende war`s wie im Hitchcock-Krimi. Ein Tor zwei oder drei Minuten vor Schluss ist außergewöhnlich.”

Eine junge Frau sagte:

_“Ein schwieriges Spiel mit dem glücklicheren Ende für uns. Der große Sieg macht uns glücklich

euronews-Reporterin Paula Vilaplana kommentierte auf dem Marsfeld:

“Olivier Giroud hat das ehrenvolle erste Tor der Euro 2016 erzielt. Der Treffer der französischen Nummer neun und das zweite Tor durch Dimitri Payet haben Frankreich gegen Rumänien die ersten drei Punkte des Turniers gesichert. Am diesem Samstag heißt das Spiel des Tages England gegen Russland in Marseille.”

Nächste Etappe für Frankreich am Mittwoch in Marseille gegen Albanien

Vor dem ersten EM-Spiel fand die Eröffnungsfeier auf dem Marsfeld statt

Die Nationalelf bedankte sich für die Unterstützung durch die französischen Fans

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel