Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Island: Jóhannesson erklärt sich zum Sieger bei Präsidentschaftswahlen

welt

Island: Jóhannesson erklärt sich zum Sieger bei Präsidentschaftswahlen

Werbung

Bei den Präsidentschaftswahlen in Island hat sich der unabhängige Kandidat Gudni Jóhannesson zum Sieger erklärt. Nach Auszählung eines Großteils der Stimmen votierten mehr als 38 Prozent der Wähler für den Politikneuling. Die Unternehmerin Halla Tómasdóttir folgt demnach mit etwas mehr als 30 Prozent. Die übrigen sieben Kandidaten lagen weit dahinter.

Der Historiker Jóhannesson war bisher als politischer TV-Kommentator tätig. Der bisherige Präsident Ólafur Ragnar Grímsson war nach den Enthüllungen der sogenannten Panama Papers nicht wieder angetreten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel