Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Katastrophenschutz-Flugzeug in Sibirien verschwunden

welt

Katastrophenschutz-Flugzeug in Sibirien verschwunden

Werbung

In Sibirien ist ein Transportflugzeug IL-76 mit elf Menschen an Bord verschwunden. Am frühen Morgen brach der Kontakt mit der Maschine ab. Nach offiziellen Angaben war die Crew sehr erfahren. Das Flugzeug war gestartet, um Waldbrände zu löschen.

In der Region Irkutsk wird intensiv nach der verschwundenen Maschine gesucht. Ein Hubschrauber, ein Kleinflugzeug sowie mehr als 60 Menschen sind im Einsatz.

In Sibirien wüten in den trockenen heißen Sommern häufig heftige Wald- und Steppenfeuer. Laut der regionalen Forstbehörde fehlt es an Mitteln und Menschen, um die Brände zu bekämpfen. Starke Winde erschweren oft die Löscharbeiten.

Die Zahl der Waldbrände hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Manche Experten sehen darin eine Folge des Klimawandels.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel