Eilmeldung

Sie lesen gerade:

DJ-Größen wie Sven Väth oder Robin Schulz auf dem "Balaton Sound"

Cult

DJ-Größen wie Sven Väth oder Robin Schulz auf dem "Balaton Sound"

Mit Unterstützung von

Mit dem Sommer kommt die Partyzeit, zum Beispiel auf dem Balaton Sound, Ungarns größtem Festival für elektronische Musik am Plattensee. Zur diesjährigen 10. Ausgabe begonnen werden bis zu 180 Tausend Besucher erwartet. Natürlich nicht nur, um Musik zu hören, sondern auch, um die ganz besondere Balaton-Stimmung zu erleben: Sandstrand, blauer Himmel und gute Laune.

“Die ganze Atmosphäre hat etwas Besonderes”, schwärmt eine ungarische Festivalbesucherin. “Dass wir hier am Strand sind und gleich daneben der See, das macht die ganze Sache wirklich besonders.”

Ein junger Mann fügt hinzu: “Im Vergleich zu allen anderen Festivals, sowohl musikalisch, als auch, was das Ambiente betrifft, ist es ein unglaublich buntes und vielfältiges Festival. Die internationalen Künstler sind eindeutig die besten.”

Fünf Tage lang haben die Festivalbesucher die Qual der Wahl, gespielt wird auf zehn Bühnen, nicht nur elektronische Beats, auch Hip-Hop und R’n‘B, beispielsweise von DJ Gozth. “Mir gefällt, dass sich das Festival von anfangs nur Electro auch für Hip-Hop geöffnet hat. Es war toll zu sehen, wie die Leute bei der Musik mitgingen.”

Die Zahl der Besucher von außerhalb steigt jedes Jahr. Viele kommen aus dem benachbarten Österreich, aber auch den aus Belgien und Holland.

Eine junge Frau von Belgien erklärt, warum sie das ist. “Das Festival ist sehr beliebt. Alle Welt spricht darüber. Wir wollten das einfach selbst erleben und natürlich den Balaton. Einfach verrückt, wir lieben es!”

Mehr als 200 Acts stehen auf dem Programm, darunter bekannte Größen wie Sven Väth, Robin Schulz, Fritz Kalkbrenner und sogar Chris Brown.

ALL VIEWS

Tap to find out
Nächster Artikel