Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Morddrohungen gegen Polizeipräsidenten von Dallas

welt

Morddrohungen gegen Polizeipräsidenten von Dallas

Werbung

Seit den Morden eines Heckenschützen an fünf Polizisten in Dallas erhält der Polizeichef der texanischen Stadt Morddrohungen. Polizeipräsident David Brown erklärte gegenüber Reportern am Montag, dass er nicht der einzige Polizist sei, der seit den Schüssen von Dallas Morddrohungen erhalten habe.

“Ich und meine Familie haben Morddrohungen bekommen, beinahe unmittelbar nach den Schusswechseln. Als Polizisten sind wir uns der Bedrohungen gegen uns im ganzen Land bewußt”, erklärte Brown.

Der wahrscheinliche republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump beklagte bei einem Wahlkampfauftritt in Virginia Beach (Virginia) am Montag, dass die Polizei oft ihr Leben riskiere, ohne dass man es ihr danke.

“Amerikas Polizei und Ordnungshüter sind es, die die Zivilisation vor dem totalen Chaos und der Zerstörung unseres Landes bewahren. Es ist an der Zeit, dass die Feindseligkeit gegen die Polizei und alle Angehörigen der Ordnungskräfte aufhört und zwar sofort”, forderte Trump.

US-Präsident Barack Obama reist am Dienstag nach Dallas, um bei einer überkonfessionellen Trauerfeier für die getöteten Polizisten zu reden. Obama wird von Ex-Präsident George W. Bush und dessen Frau Laura begleitet.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel