Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Romain Bardet fährt ersten Sieg für Frankreich ein - Spitzenreiter Froome stürzt

Sport

Romain Bardet fährt ersten Sieg für Frankreich ein - Spitzenreiter Froome stürzt

Werbung

Der Franzose Romain Bardet fuhr für den Gastgeber der Tour den ersten Etappensieg ein, Chris Fromme bleibt trotz Sturz Spitzenreiter.

Nach einer packenden und am Ende durch Regen erschwerten Alpen-Etappe mit Start in Albertville über 146 Kilometer, rückte der 25-jährige Romain Bardet damit auch auf den zweiten Gesamtplatz, vor den beiden abschließenden Etappen.

Das Wetter machte den Fahrern schwer zu schaffen, Tom Dumoulin, Pierre Rolland, Vincenzo Nibali und auch Chris Froome stürzten auf regennasser Straße.

Der Spitzenreiter kam aus dem Rhythmus, aber stoppen ließ sich der Mann im zerfetzen Gelben Trikot nicht.

Der britische Radprofi fuhr mit aufgeschürfter Schulter und 36 Sekunden Rückstand als Neunter durchs Ziel in Saint-Gervais Mont Blanc.

Froome konnte den 11-Sekunden-Vorsprung des fünftplatzierten Quintana locker verkraften und nimmt die letzten beiden Tour-Etappen über insgesamt 259,5 Kilometer mit 4:11 Minuten Vorsprung vor Romain Bardet in Angriff.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel