Eilmeldung

Sie lesen gerade:

PKK-nahe Gruppe bekennt sich zu Anschlag von Cizre - Regierung der Türkei spricht von "totalem Krieg gegen den Terrorismus"

welt

PKK-nahe Gruppe bekennt sich zu Anschlag von Cizre - Regierung der Türkei spricht von "totalem Krieg gegen den Terrorismus"

Werbung

Im Südosten der Türkei ist eine Autobombe vor dem Polizeihauptquartier der Stadt Cizre explodiert. Dabei wurden mindestens elf Menschen getötet. .Mindestens 78 Menschen seien verletzt worden.

Inzwischen hat sich eine der PKK nahestehende Gruppe zu dem Anschlag bekannt.

Der Regierungschef der Türkei Benali Yildirim kündigte Vergeltung für den Anschlag an. “Wir werden diesen Nichtswürdigen geben, was sie verdienen.”, sagte Yildirim. Der Ministerpräsident der Türkei sprach von einem “totalen Krieg gegen den Terrorismus”.

Cizre liegt in der Region Sirnak, die sowohl an Syrien als auch an den Irak grenzt. In Cizre leben hauptsächlich Kurden.

Ein mit Sprengstoff beladener Lastwagen sei explodiert, teilte das Gouverneursamt der Provinz Sirnak mit. Das dreistöckige Polizeigebäude glich nach der Detonation einer Ruine. Ein Materiallager stand in Flammen. Die Behörden sprachen umgehend von einem Anschlag der verbotenen kurdische Arbeiterpartei PKK.

Die Explosion ereignete zwei Tage nach Beginn einer türkischen Artillerieoffensive in Syrien, die auch kurdischen Stellungen gelten soll.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel