Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Road to Russia - die Qualifikationen vom Dienstag

Sport

Road to Russia - die Qualifikationen vom Dienstag

Werbung

Frankreich – Weissrussland 0:0
Schon bei der EM hatte Weissrussland klar gemacht das es ein ernst zu nehmender Gegner ist – und Frankreich hat in der ersten Halbzeit zur Qualifikation nicht ein Tor gemacht. Noch eine halbe Stunde zu spielen. Frankreich bringt Payet – und beisst sich weiter die Zähne aus, es bleibt beim 0:0

Portugal – Schweiz 0:2
In Basel überrascht die Schweiz von Anfang an – nach einer halben Stunde steht es Zwei zu null für die Eidgenossen, Embolo und Mehmedi räumen ab. Portugal hilflos, sie finden kein Rezept. Portugal verliert überraschend.

Zypern – Belgien 0:3
In Nikosia spielt Zypern gegen Belgien. De Bruyne arbeitet zu, Mills setzt gegen die Latte, aber Lukaku macht das Ein zu Null in der 13. Minute. Zweite Halbzeit – wieder räumt Lukaku ab – in der 61ten zum 2:0, 20 Minuten später dann Carrasco zum 3:0.

Die Gruppenspiele vom Dienstag

Gruppe A

Frankreich – Weissrussland 0:0 Schweden – Niederlande 1:1 Bulgarien – Luxemburg 4:3

Gruppe B

Portugal – Schweiz 0:2 Faröer – Ungarn 0:0 Andorra – Lettland 0:1

Gruppe H

Zypern – Belgien 0:3 Bosnien-Herzegowina – Estland 5:0 Gibraltar – Griechenland 1:4

Neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Die acht besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die 2. Runde, die in Hin- und Rückspiel ausgetragen wird. Die Sieger dieser K.o.-Runde qualifizieren sich ebenfalls für die WM.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel