Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Russland: Weiterer Militärstützpunkt nahe der Grenze zur Ukraine vor Fertigstellung


welt

Russland: Weiterer Militärstützpunkt nahe der Grenze zur Ukraine vor Fertigstellung

Russland wird voraussichtlich bis Ende des Jahres einen weiteren Militärstützpunkt an der Grenze zur Ukraine fertigstellen, so das beauftragte Bauunternehmen. Moskau hatte zuletzt mehrere neue Basen und Kasernen entlang der russischen Westgrenze von den baltischen Staaten bis zur Ukraine aufgebaut.

Der Stützpunkt in der Rostow-Region liegt gut 100 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt und ist eine der neueren Anlagen.

“In drei Schlafsälen werden abschließende Arbeiten durchgeführt. Wir fahren die technischen Anlagen hoch und testen sie. Die Militärbasis wird in Kürze bereit sein, Personal aufzunehmen”, so Jewgeny Zacharow, der Vizechef des Bauunternehmens.

Die neue Basis hat Platz für bis zu 10.000 Soldaten und ist offenbar für eine Division der Mechanisierten Infanterie vorgesehen.

Die Spannungen zwischen Moskau und der NATO sind in den vergangenen Jahren gewachsen. Im Baltikum grenzen NATO-Mitgliedsstaaten direkt an Russland, während im Süden Weißrussland und die Ukraine dazwischenliegen. Das Verhältnis zwischen Moskau und der pro-westlichen Regierung in Kiew ist seit den Spannungen in der Ostukraine und der Krim-Annexion feindselig geprägt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Proteste gegen Kreuzfahrtschiffe in Venedig