Eilmeldung

Sie lesen gerade:

In 2000 Metern Höhe: Schaukeln über Österreich


Sport

In 2000 Metern Höhe: Schaukeln über Österreich

Zwei Heißluftballons über Österreich , 2000 Meter Höhe, vier Extremsportler, ein schwindelerregender Plan: weiter schaukeln als je ein Mensch zuvor. 125 Meter lang sind die Seile der Mega-Schaukel. Ein Ballon dient als Ankerpunkt, vom anderen erfolgt der Absprung. Um das Ganze noch ein bisschen spektakulärer aussehen zu lassen, dürfen auch Farbeffekte nicht fehlen.

Die vier Österreicher vom Red Bull Skydive Team haben sich mit dem wohl höchsten Spielplatz der Welt einen Kindheitstraum erfüllt: “Jeder kennt das vom Schaukeln auf dem Spielplatz. Man schaukelt so fest wie es geht und springt ab. Und das wollten wir im großen Stil machen”, sagt Marco Waltenspiel, einer der vier Luftakrobaten.

Ob der 125 Meter weite Schwung ein Weltrekord war, wird derzeit noch geprüft. Die Bilder jedenfalls sind schon ein mal rekordverdächtig.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Champions League: Kein guter Tag für Bayern, Gladbacher und Basler