Eilmeldung

Eilmeldung

The Brief from Brussels: Weg frei für das Weltklimaabkommen

Es ging schnell, ungewöhnlich schnell.

Sie lesen gerade:

The Brief from Brussels: Weg frei für das Weltklimaabkommen

Schriftgrösse Aa Aa

Es ging schnell, ungewöhnlich schnell. Mit der Zustimmung des Europaparlaments nahm das Pariser Klimaabkommen die letzte Hürde, die schließlich keine war, denn eine große Mehrheit der Abgeordneten sprach sich dafür aus.

Die im vergangenen Dezember in Paris getroffene Vereinbarung tritt in Kraft, wenn sie mindestens 55 Vertragsparteien ratifiziert haben, die für wenigstens 55 Prozent des weltweiten Ausstoßes an Treibhausgasen verantwortlich sind.

Was nun die EU anbelangt: Damit die Ratifizierung offiziell als vollzogen gilt, müssen auch die Mitgliedsstaaten zustimmen. Das aber gilt als Formalie. Noch in dieser Woche wollen Vertreter der EU die Unterlagen den Vereinten Nationen in New York zustellen. In rund einem Monat soll das Abkommen in Kraft treten. Allerdings: Es gilt erst von 2020 an. Erst dann müssen die Partner die zugesagten Vorkehrungen zum Schutz des Weltklimas verbindlich umsetzen.