Eilmeldung

Eilmeldung

Sperre gegen Tennisprofi Kyrgios - Serena Williams sagt Singapur ab

Sein unsportliches Verhalten hat für den australischen Tennisprofi Nick Kyrgios drastische Konsequenzen.

Sie lesen gerade:

Sperre gegen Tennisprofi Kyrgios - Serena Williams sagt Singapur ab

Schriftgrösse Aa Aa

Sein unsportliches Verhalten hat für den australischen Tennisprofi Nick Kyrgios drastische Konsequenzen. Die
Spielerorganisation ATP suspendierte den 21-Jährigen nach seinem Zweitrunden-Match von Shanghai bis zum 15. Januar 2017.

Zudem bestrafte sie ihn mit einer weiteren Geldstrafe von 25 000 Dollar. Kyrgios hatte die Partie gegen Mischa Zverev nur drei Tage nach seinem Turniersieg in Tokio praktisch abgeschenkt und war sichtlich lustlos angetreten.

Die Sperre kann auf drei Wochen verkürzt werden, falls sich Kyrgios in sportpsychologische Behandlung begibt.

Angelique Kerber wird das Tennis-Jahr als Nummer eins der Welt beenden. Nach der verletzungsbedingten Absage von Serena Williams für die WTA Finals in Singapur ist die Kielerin von keiner Spielerin mehr von der Spitzenposition zu verdrängen.

Williams hat den Jahresabschluss wegen anhaltender Schulterprobleme abgesagt. Kerber hatte die Amerikanerin bei den US Open als Nummer eins abgelöst.

Wegen ihrer Verletzungsprobleme spielte die Weltranglistenzweite in diesem Jahr nur bei lediglich acht Turnieren.
Williams hatte zuletzt bereits die Veranstaltungen in Asien wegen der Blessur verpasst und auch im Sommer schon Beschwerden.