Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Dritte und letzte TV-Debatte der US-Präsidentschaftskandidaten


USA

Dritte und letzte TV-Debatte der US-Präsidentschaftskandidaten

Unser Washington-Korrespondent Stefan Grobe zur bevorstehenden Debatte zwischen Donald Trump und Hillary Clinton:

“Heute abend live aus Las Vegas, die letzte Folge eines noch nie da gewesenen Wahlkampfs. Hierauf kann man achten: Wie tief wird Donald Trump sinken, um zu verhindern, dass sein Wahlkampf sich weiter auflöst. Wird er sich in letzter Minute noch etwas leisten? Er hatte ja kürzlich angedeutet, dass Hillary Clinton jahrelang ihren Mann betrog. Dass die etablierten Medien eine Verschwörung verdecken, um ihm die Wahl zu stehlen.

Was Clinton angeht: Wird sie auf Sicherheit setzen und auf Zeit spielen? Oder wird sie ihm einen Knock-out-Schlag versetzen? Bisher widerstand sie der Versuchung, wie Trump mit Schmutz zu werfen. Aber sie könnte diesmal die Fassung verlieren. Das ist wahrscheinlich das letzte Mal, dass sich die beiden gegenüber stehen. Am Abend des achten Novembers wird einer der beiden den anderen anrufen und eine Niederlage eingestehen.”

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Frankreich fordert verlängerte Waffenruhe für Aleppo