Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Australien: Vier Tote bei Unfall in Vergnügungspark Dreamworld


Australien

Australien: Vier Tote bei Unfall in Vergnügungspark Dreamworld

In Australien sind bei einem Unfall in einem Vergnügungspark vier Menschen ums Leben gekommen. Es handele sich um vier Erwachsene, so die Polizei an der Goldküste in Queensland am Dienstag. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt.

Das Unglück ereignete sich auf einer Wildwasserbahn im Freizeitpark Dreamworld. Fahrgäste nehmen dort jeweils zu sechst in einer Art Gefährt Platz. Auf einem Förderbandabschnitt kippte eins der Gefährt aus zunächst unbekannter Ursache um. Dabei wurden zwei Personen herausgeschleudert und zwei eingeklemmt.

Das Fahrgeschäft ist über 30 Jahre alt und gilt als eines der sanfteren. Eine Untersuchung soll nun die Ursachen klären, der Park bleibt zunächst geschlossen. Die Goldküste ist eines der Haupttouristenziele Australiens und der Vergnügungspark Dreamworld einer der größten der Region.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

"Early Voting": Kansas und Texas wählen bereits US-Präsidenten