Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Unser Kulturtipp: Kunst und lange Kinonächte


Cult

Unser Kulturtipp: Kunst und lange Kinonächte

Van Gogh Museum

Die größte Sammlung mit Werken von Vincent van Gogh, darunter Meisterwerke wie die “Sonnenblumen” oder “Der Sämann”, gibt es in Amsterdam zu bewundern. Das Van Gogh Museum ist immer wieder einen Besuch wert. Aktuell lohnt sich außerdem Sonderausstellung “Daubigny, Monet, Van Gogh” über impressionistische Landschaftsmalerei.

Black Nights Film Festival

Lange Kinonächte verspricht das Black Nights Film Festival im estnischen Tallinn, das in diesem Jahr sein 20. Jubiläum feiert. 12 Beiträge sind im internationalen Wettbewerb, darunter Florian Hoffmeisters “Die Habenichtse” und “Finsteres Glück” von Stefan Haupt.
Das Festival geht bis zum 27. November in Tallinn.

Regards de Russie

In Paris steht russisches Kino auf dem Programm. Das Festival Regards de Russie zeigt 16 aktuelle russsische Filme, viele sind zum ersten Mal in Frankreich zu sehen. Darunter “Pure Art” von Renat Davletyarov oder “Icebreaker” von Nikolay Khomeriki. Noch bis zum 15. November in Paris.

Spanische Barockmalerei

Meisterwerke der spanischen Barockmalerei zeigt das Stadtmuseum im kroatischen Vukovar. Die kostbaren Leihgaben stammen zum Teil aus Privatsammlungen und sind normalerweise nicht öffentlich zu sehen. Ein wahrer Kunstschatz also, der noch bis zum 16. November zu bewundern ist.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

Cult

Internationale Theaterkonferenz in Baku