Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Never give up": Michael Schumacher ist zurück in den sozialen Medien


welt

"Never give up": Michael Schumacher ist zurück in den sozialen Medien

ALL VIEWS

Tap to find out

Die Facebook-Seite von Michael Schumacher gibt es schon seit Ende Oktober, aber jetzt ist die Testphase vorbei, und die Formel-1-Legende hat sich offiziell im Internet zurückgemeldet. In der deutschen Presse erklärt Schumachers Managerin Sabine Kehm: “Die Seiten sind ein Dank an die Fans für ihre jahrelange Treue und Anteilnahme. Viele waren unsicher, was und wo sie sich äußern können”.

Die Facebook- und Instagram-Seiten verstehen sich als Schumachers “Fahrerlager”, die Posts aus dem “paddock” sind auf Englisch.

KEEP FIGHTINGNEVER GIVE UP steht als Slogan auf der offiziellen Michael-Schumacher-Facebook-Seite. Schon am ersten Tag hatte die Facebook-Seite mehr als 1,3 Millionen Follower.

Die neuen Seiten sind offiziell an einem denkwürdigen Tag eröffnet worden: Auf den Tag genau 22 Jahre nach Schumachers erstem Titelgewinn am 13. November 1994 im australischen Adelaide.

Am 29. Dezember 2013 hatte der inzwischen 47-jährige Formel-1-Star beim Skifahren in Frankreich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Nach verschiedenen Stationen wird Schumacher in der Schweiz in seinem Haus am Genfer See gepflegt. Wie es ihm genau geht, sagen weder die Managerin noch die Familie.

Im Mai 2015 hatte Schumachers Sohn Mick sein Debüt in der Formel 4 gefeiert.

ALL VIEWS

Tap to find out
Nächster Artikel

welt

14. November: Supermond am Sonntag- und Montagabend