Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Irak: IS-Gegner wollen Mossul endgültig abriegeln


Irak

Irak: IS-Gegner wollen Mossul endgültig abriegeln

Hot Topic Mehr zu Mosul

Irakisch-schiitische Einheiten in der Nähe der irakischen Stadt Tal Afar. Sie wollen die Straße in Richtung Mossul unter ihre Kontrolle bringen. Dann wäre auch die letzte große Versorgungsstrecke, über die die Miliz Islamischer Staat Nachschub in die von ihr kontrollierte Stadt bringen kann, abgeriegelt. Die Islamisten sind unter Druck, aber noch lange nicht geschlagen.

An vielen Orten leisten sie Widerstand. Dieses Video soll die Zerstörung eines irakischen Panzers durch eine Panzerabwehrrakte des IS zeigen. Tal Afar liegt westlich von Mossul im vom IS kontrollierten Gebiet, das sich bis nach Syrien erstreckt. Zuletzt hatten vom Iran unterstützte Milizen den Flughafen von Tal Afar unter ihre Kontrolle gebracht.

Die Lage für die Zivilbevölkerung ist kritisch. Die irakische Regierung schickte Hilfslaster mit Nahrungsmitteln nach Mossul, wo sie in befreiten Gebieten im Osten der Stadt verteilt wurden. Mehr als eine Million Menschen sollen trotz der Kämpfe noch in der Stadt leben. Die Offensive gegen den IS startete am 17. Oktober und wird aus der Luft von der US-geführten Koalition unterstützt.

Vatikanstadt

Papst Franziskus verlängert Erlaubnis zur Vergebung der Abtreibung durch Priester