Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Verband beurlaubt Nationalcoach Klinsmann


Sport

US-Verband beurlaubt Nationalcoach Klinsmann

Jürgen Klinsmann muss sein Amt als US-Nationaltrainer abgeben. Nach zuletzt enttäuschenden Auftritten in der Qualifikation drohen die USA die WM 2018 zu verpassen.

Beim 0:4 in Costa Rica hatten die US-Amerikaner die höchste Qualifikations-Niederlage seit 1957 kassiert, wenige Tage zuvor hatte Klinsmanns Team auch gegen Erzrivale Mexiko mit 1:2 verloren. Die USA sind in ihrer Qualifikationsgruppe nach den beiden Niederlagen mit null Punkten Tabellenletzter.

Der 52 Jahre alte Klinsmann hatte die amerikanische Fußball-Nationalmannschaft seit Juli 2011 trainiert und war mit dem Team bei der WM 2014 ins Achtelfinale gekommen. 2013 hatte die US-Auswahl den CONCACAF Gold Cup gewonnen.

Zuvor hatte Klinsmann das deutsche Nationalteam während der WM 2006 im eigenen Land trainiert und in der Saison 2008/2009 den FC Bayern München.

Sport

Raid Amazones 2016: Letzter Wettkampftag im Joshua Tree Nationalpark