Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Sebastien Loeb übernimmt Gesamtführung der Rallye Dakar


Sport

Sebastien Loeb übernimmt Gesamtführung der Rallye Dakar

Das Offroad-Abenteuer Rallye Dakar 2017 hat begonnen. Nach dem Start in Paraguays Hauptstadt Asunción werden die Fahrer erst am 14. Januar in Buenos Aires von ihren Strapazen erlöst.

Zwölf Etappen über knapp 9000 Kilometer durch Paraguay, Bolivien und Argentinien müssen die Piloten bewältigen.

Von Beginn an sind die Blicke auf Titelverteidiger Stephane Peterhansel gerichtet. Der französische Peugeot-Pilot konnte 2016 nach sechs Siegen auf dem Motorrad auch zum sechsten Mal mit dem Auto die legendärste aller Rallyes gewinnen.

Stephane Peterhansel musste sich nach der Auftaktetappe allerdings mit Rang 12. begnügen.

Die zweite Etappe führte über 803 Kilometer durch die Chaco-Region westlich nach San Miguel de Tucumán. Der neunfache Rallye Weltmeister Sebastien Loeb sicherte sich den Tagessieg und übernahm die Gesamtführung.

Stephane Peterhansel fuhr auf Platz 7. Der Australier Toby Price sicherte sich den Tagessieg in der Motorrad-Kategorie.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Velez Zuzulova gewinnt in Zagreb - Shiffrin beendet Siegesserie