Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Coole Titelverteidiger bei Crashed Ice in Marseille


Sport

Coole Titelverteidiger bei Crashed Ice in Marseille

Crashed Ice heißt eine ziemlich verrückte winterliche Extremsportveranstaltung, die von einem Brausehersteller organisiert wird und durchaus auch was mit Eishockey und Snowboardcross zu tun hat. Mit Schlittschuhen geht es dabei eine Abfahrt auf einer künstlich angelegten buckeligen Eispiste hinunter, mit Steilkurven, großem Gefälle und Sprüngen. Eishockey-Montur kann da nicht schaden…

Jetzt war Auftakt zur neuen WM-Serie in Marseille. Und dort hat Titelverteidiger Cameron Naasz gleich mal ein Ausrufezeichen gesetzt.

Der US-Amerikaner gewann nach einem fehlerfreien Lauf hinunter zum Alten Hafen vor seinem Landsmann Maxwell Dunne und dem Kanadier Scott Croxall.

Bei den Frauen siegte Weltmeisterin Jacqueline Legere aus Kanada vor den US-Amerikanerinnen Amanda Trunzo und Sydney O’Keefe. Nächste Crashed Ice-Station ist am nächsten Wochenende in Finnland.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Sport

18-Jähriger siegt beim Africa Eco Race