Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Viele Tote bei Einsturz von bekanntem Geschäftshochhaus in Teheran


Iran

Viele Tote bei Einsturz von bekanntem Geschäftshochhaus in Teheran

In Teheran ist ein bekanntes Geschäftshochhaus eingestürzt; nach ersten Angaben wurden wohl mindestens etwa dreißig Menschen getötet.

Viele weitere Menschen wurden verletzt, oft aber mit Rauchvergiftung.

In der oberen Hälfte des Gebäudes hatte es zunächst einige Stunden lang gebrannt, daher war es bereits evakuiert, ebenso wie umliegende Gebäude.

Der Einsturz überraschte dann allerdings die Feuerwehrleute im Innern.

Das sogenannte Plasco-Haus stammt von 1962 und war mit seinen siebzehn Stockwerken eins der ersten Hochhäuser in Iran – und damals das höchste Gebäude des Landes. Auch ein Einkaufszentrum war hier zu finden, ebenso auf etlichen Etagen Bekleidungswerkstätten.

<script async src=”//plat

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Italien

Nach dem Erdbeben: 27 Personen in Hotel durch Lawine verschüttet - Erst ein Toter geborgen