Eilmeldung

Sie lesen gerade:

UEFA Champions League: Manchester trifft auf Monaco - Leverkusen gegen Atlético de Madrid


Sport

UEFA Champions League: Manchester trifft auf Monaco - Leverkusen gegen Atlético de Madrid

Englands Hoffnungen ruhen auf Pep Guardiola und Manchester City. Der FC Arsenal ist nach dem 1:5 beim FC Bayern in der Champions League fast schon ausgeschieden, Fußball-Meister Leicester City ist vor allem mit seinen Abstiegssorgen in der Liga beschäftigt.

Der Premier-League-Zweite aus Manchester ist daher vor dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Spitzenreiter AS Monaco Englands größte Hoffnung auf einen Erfolg in der Champions League.

Der Tabellenführer der französischen Liga schloss die Vorrunde der Champions League als Gruppenerster ab, vor Bayer Leverkusen, Tottenham Hotspur und ZSKA Moskau.

In der Liga spielt Monaco eine bärenstarke Saison und ist mit 76 Toren in 26 Spielen derzeit die torgefährlichste Mannschaft in Europas Topligen.

Allein 16-mal traf Stürmer Falcao, der als Leihgabe in England nicht zurechtkam, nun aber in Topform ist.

Im zweiten Spiel der Champions League trifft Bayer 04 Leverkusen im Achtelfinal-Hinspiel am Dienstag auf Atlético de Madrid.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Ehemaliger Rugby-Star Dan Vickerman: Tod mit 37