Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ermittlungsverfahren gegen Vertraute von Marine Le Pen eröffnet


Frankreich

Ermittlungsverfahren gegen Vertraute von Marine Le Pen eröffnet

In Frankreich hat die Justiz ein Ermittlungsverfahren gegen die Leiterin des engsten Mitarbeiterstabes der Rechtspopulistin Marine Le Pen eingeleitet. Catherine Griset werde in der Affäre um EU-Parlamentsjobs Verschleierung vorgeworfen.

Griset und Le Pens Leibwächter waren zuvor von Ermittlern angehört und in Polizeigewahrsam genommen worden.

Le Pens Mitarbeiter sollen regelwidrig aus Mitteln des europäischen Parlaments bezahlt worden sein. Zwei Monate vor der Präsidentenwahl sorgt der Skandal für Aufsehen. Die Europafeindin Le Pen gilt als Favoritin für die erste Wahlrunde.Sie bezeichnete das Verfahren als “schmutzige Tricks” und sagte, die Franzosen verstünden den Unterschied zwischen einer echten Affäre und politischen Tricks sehr gut.

Ermittler hatten schon zuvor die Parteizentrale der von Le Pen geführten Front National durchsucht.

Seit Januar war der konservative Präsidentschaftskandidat François Fillon von einer Affäre erschüttert worden. Er hatte über Jahre seine Frau im Parlament beschäftigt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Frankreich

Bayrou kandidiert nicht für Präsidentenamt in Frankreich