Eilmeldung

Sie lesen gerade:

EU erleichtert über niederländisches Wahlergebnis


Niederlande

EU erleichtert über niederländisches Wahlergebnis

Pro-europäische Kräfte in der EU haben Mark Ruttes überraschend großen Vorsprung bei der Wahl in den Niederlanden begrüßt.

Der Vormarsch der Rechtspopulisten in Europa scheint vorerst gestoppt.

Für Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments, war Ruttes Wahlkampfstrategie entscheidend. Im euronews-Interview sagte er, die Rechtspopulisten hätten in den Niederlanden nicht gewonne, weil der Ministerpräsident den Bürgern Antworten geliefert habe. “Man muss den Bürgern Antworten liefern, das liegt in ihrem eigenen Interesse.”

Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel freute sich über das niederländische Wahlergebnis. Sie habe Rutte noch am Abend telefonisch gratuliert, so Merkel. Sie sprach von einem “guten Tag für die Demokratie”.

Die rechtspopulistische AfD in Deutschland sowie der rechtsextreme Front National in Frankreich feierten Wilders Wahlergebnis als Erfolg. Seine Partei gewann fünf Mandate hinzu und hält 20 Sitze im neuen Parlament.

In Frankreich wird Ende April ein neuer Präsident gewählt. Front-National Chefin Marine Le Pen hat Umfragen zufolge gute Chancen, es in die Stichwahl zu schaffen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Spanien

Teneriffa: Touristen steckten in Seilbahn fest, weitere auf Berggipfel