Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Stefan Kraft siegt in Planica - Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler auf dem Podium


Sport

Stefan Kraft siegt in Planica - Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler auf dem Podium

Stefan Kraft feiert zum Ende der Saison erneut einen Erfolg. Beim Skiflug-Weltcup in Planica flog der Österreicher mit Weiten von 243 und 240,5 Meter auf den ersten Platz.

Auch die Mixed-Weltmeister Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler sind in Planica auf das Podium gesprungen.

Wellinger flog zweimal auf 235 Meter und lag um 9,8 Punkte hinter dem Weltrekordmann aus Österreich. Markus Eisenbichler feierte mit dem persönlichen Rekord von 243,5 Metern und 236 Metern als Dritter den dritten Podestplatz seiner Karriere.

Im Kampf um die Große Kristallkugel hat Kraft vor dem Finale nun die besten Chancen. Der Doppel-Weltmeister liegt mit 1565 Punkten um 86 Zähler vor Vierschanzentourneesieger Kamil Stoch aus Polen, der Fünfter wurde.

Wellinger ist mit 1081 Punkten Vierter hinter dem Norweger Daniel Andre Tande.

Karl Geiger belegte mit 224,5 und 227 Metern Rang 16, Richard Freitag wurde 25. Andreas Wank schied als 32. genauso aus wie Stephan Leyhe, der nur auf Platz 37 kam.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Sport

FIFA WM Qualifikation 2018: Spanien und Italien unter Druck