Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trump erlässt neue Dekrete gegen den Rest der Welt


USA

Trump erlässt neue Dekrete gegen den Rest der Welt

US-Präsident Donald Trump hat mit zwei neuen Handelsdekreten weitere Schritte in Richtung eines handfesten Handelskrieges unternommen: Das eine ordnet eine Untersuchung sämtlicher Handelsbeziehungen an, das andere richtet sich gegen ausländische Hersteller, die den US-Markt mit Billigware überschwemmen. Dazu sagte er: “Ich unterzeichne ein Dekret, mit dem wir sicherstellen dass alle Verpflichtungen eingehalten werden, die Ländern auferlegt werden, die betrügen. Das sind Betrüger. Wer ab jetzt die Regeln verletzt, wird die Konsequenzen tragen müssen. Und es sind schwere Konsequenzen.” Trump wirft Deutschland, China und und anderen Ländern bereits seit längerem unfaire Handelspraktiken zu Lasten der USA vor. Untersucht werden sollen nun etwaige Verletzungen von Handelsverträgen. Mit Hnblick auf bevorstehende Gespräche mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping twitterte der Präsident: “Das Treffen nächste Woche mit China wird sehr schwierig, da wir zukünftig keine massiven Handelsdefitzite mehr zulassen.”
Das Thema Waren-Dumping steht unterdessen besonders im Fokus und trifft auch Deutschland. Die USA sehen ihre Dumping-Vorwürfe gegen mehrere ausländische Stahlproduzenten bestätigt – darunter auch Salzgitter und die Dillinger Hütte – Trump droht mit Strafzöllen und erfüllt damit, was er im Wahlkampf ankündigte.