Eilmeldung

Nordkorea-Krise: US-Kriegsschiffe nehmen Kurs auf Koreanische Halbinsel

Mehrere US-amerikanische Kriegsschiffe sind im Westpazifik unterwegs Richtung Koreanische Halbinsel. Zu dem Verband gehört auch der Flugzeugträger Carl Vinson.

Sie lesen gerade:

Nordkorea-Krise: US-Kriegsschiffe nehmen Kurs auf Koreanische Halbinsel

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere US-amerikanische Kriegsschiffe sind im Westpazifik unterwegs Richtung Koreanische Halbinsel. Das sagte ein Angehöriger des US-Militärs gegenüber Journalisten.

Zu dem Verband gehört auch der Flugzeugträger Carl Vinson. Von der US-Navy hieß es, der Verband sei von Singapur aus in Richtung Norden beordert worden.

Hintergrund ist Medienberichten zufolge das nordkoreanische Atomprogramm. Unterdessen sagten sich Japan und die USA erneut zu, im Nordkorea-Konflikt weiterhin eng zusammenzuarbeiten.

Regierungschef Shinzo Abe sagte nach einem Telefont mit US-Präsident Donald Trump: “Ich habe Trump mitgeteilt, dass wir die starke Verpflichtung der USA gegenüber Frieden und Sicherheit in der Welt und bei ihren Verbündeten sehr schätzen. In bezug auf Nordkorea schauen wir genau, was China macht. Ich und Trump sind uns ebenfalls einig, dass der Zusammenhalt zwischen Japan, Südkorea und den USA sehr wichtig ist.”

Am Freitag hatte US-Außenminister Rex Tillerson gesagt, die USA und China wollten im Nordkorea-Konflikt künftig stärker zusammenarbeiten. China sei der Ansicht, das Atomprogramm habe ein “ernstes Stadium” erreicht. Chinas Staatschef Xi Jinping war gerade zu Besuch in den USA.

Nordkorea hatte am Mittwoch erneut eine ballistische Testrakete abgefeuert. Der UN-Sicherheitsrat verurteilte das Vorgehen Pjöngjangs. Das Verhalten sei “höchst destabilisierend” und missachte zahlreiche UN-Resolutionen, hieß es.