Eilmeldung

Le Pen gratuliert Macron - "historisches und massives Ergebnis"

Die Stichwahl-Verliererin sagte, sie wünsche Macron angesichts der "gewaltigen Herausforderungen" Erfolg. Der Front National soll offenbar umbenannt werden.

Sie lesen gerade:

Le Pen gratuliert Macron - "historisches und massives Ergebnis"

Schriftgrösse Aa Aa

Die unterlegene Kandidaten, Marine Le Pen vom Front National hat ihre Niederlage eingeräumt. Vor ihren Anhängern bezeichnete sie das Ergebnis als “historisch und massiv”. Sie habe Macron angerufen, um ihm zu gratulieren. Sie wünsche ihm “im übergeordneten Interesse des Landes” und angesichts der “gewaltigen Herausforderungen” Erfolg.

Mit Blick auf die Parlamentswahlen im Juni sagte Le Pen: “Der Front National, der Teil einer strategischen Allianz ist, muss sich tiefgreifend erneuern, sodass er in der vordersten Reihe dieser historischen Gelegenheit bleibt, der Erwartungen, die die Franzosen in dieser zweiten Runde zum Ausdruck gebracht haben.

Ich schlage vor, dass sich unsere Bewegung einem tiefgreifenden Wandel unterzieht, damit sie eine neue politische Kraft aufbaut, die sich die Franzosen wünschen. Sie ist wichtiger denn je, damit das Land wieder auf die Beine kommt. Ich rufe alle Patrioten auf, sich uns anzuschließen und sich am entscheidenden politischen Kampf zu beteiligen, der in diesen Tagen beginnt. Mehr denn je wird Frankreich Sie in den kommenden Monaten brauchen. Es lebe die Republik, es lebe Frankreich.”

Die Präsidentenwahl habe die politische Landschaft in Frankreich neu geordnet, so Marine Le Pen. Der Vizechef der Partei kündigte an, dass der Front National seinen Namen ändern wird.