Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Obama: Klimawandel verschärft Migrationsdruck


Italien

Obama: Klimawandel verschärft Migrationsdruck

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat vor einer Verschärfung des Migrationsproblems auf Grund des Klimawandels gewarnt. Auf dem Lebensmittel-Innovations-Gipfel “Seeds&Chips” in Mailand bezeichnete Obama den Klimawandel als eine Herausforderung, die das Jahrhundert mehr prägen werde als jede andere. Es sei an der Zeit zu handeln.

“Einige der Fluchtströme, die nach Europa kommen, kommen nicht nur aus Konfliktregionen, sondern auch aus Gegenden mit Lebensmittelmangel, der sich durch den Klimawandel verschärfen wird. Wenn wir jetzt nicht die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um diesen Trend zu bremsen und letztendlich zu stoppen, dann wird die Migration, die Europa so große Probleme bereitet, nur noch schlimmer”, erklärte Obama.

Unter Obama hatten die USA die lange Blockade des Weltklimaabkommens beendet. Obamas Nachfolger Trump hat eine Abkehr von Obamas Klimapolitik angekündigt und damit internationale Kritik ausgelöst. Der neue US-Präsident möchte vor allem Arbeitsplätze im US-Kohlebergbau schützen.

Mehr zum Thema
Seeds&Chips Global Food Innovation Summit

ALL VIEWS

Tap to find out