Eilmeldung

Eilmeldung

Mailand: Steckt Terrorismus hinter Messerattacke?

Am Hauptbahnhof von Mailand waren drei Sicherheitskräfte von einem Messerstecher attackiert worden.

Sie lesen gerade:

Mailand: Steckt Terrorismus hinter Messerattacke?

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Angriff auf drei Sicherheitskräfte am Mailänder Hauptbahnhof wird gegen den Täter wegen internationalem Terrorismus ermittelt. Der in Italien geborene Sohn eines Tunesiers hatte zwei Messer bei sich. Bei einer Routinekontrolle hatte er dann einen Polizisten und zwei Soldaten attackiert. Der Angreifer wurde festgenommen, der Polizist und die Soldaten kamen mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus, wurden aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sein Facebook-Profil und seine Verbindungen würden untersucht, ob er Sympathisant der Terrormiliz IS ist. Der Verdächtige hat nach Angaben der Ermittler wie ein Nomade in einem Auto gelebt.

In der Nähe von Mailand war der Berliner Attentäter Anis Amri im Dezember erschossen worden. Ermittlungen hatten ergeben, dass Amri in Italien kein radikales Netzwerk hatte. Immer wieder weist Italien jedoch mutmaßliche Extremisten aus, die auch Kontakt zu Amri hatten.