Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Moskauer Künstlerin für Tragen einer VR-Brille verhaftet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Moskauer Künstlerin für Tragen einer VR-Brille verhaftet

<p>Eine Künstlerin wurde nach eigenen Angaben in Moskau verhaftet, nachdem sie sich weigerte ein VR-Headset abzusetzen. Der Vorfall ereignete sich vor den Mauern des Kremls.</p> <p>Katrin Nenasheva, eine Küstlerin und Aktivistin, wurde daraufhin in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Auf Facebook berichtet sie, ein Beamter habe gesagt: “Es ist strikt verboten, sich im öffentlichen Raum in der Virtuellen Realität aufzuhalten. Das ist die Realität.”</p> <p>Nenasheva arbeitet gerade an einem Projekt über psychisch kranke Menschen in Russland. Der Spaziergang mit VR-Brille war Teil einer Performance. </p> <p>Ärzte im Krankenhaus entließen die Künstlerin kurze Zeit später.</p> <p>Auf Facebook beschreibt die Künstlerin das Erlebte und wirbt für ihr Projekt. <br /> <iframe src="https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fkatrin.nenasheva%2Fposts%2F1896479507273141&width=500" width="500" height="733" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowTransparency="true"></iframe></p>