Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Neuer Regierungschef soll Rumänien aus der Krise führen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Neuer Regierungschef soll Rumänien aus der Krise führen

Seit Monaten steckt Rumänien in einer politischen Krise. Richten soll es jetzt der bisherige Wirtschaftsminister. Mihai Tudose wurde von Präsident Klaus Iohannis für das Amt des Premiers nominiert. Damit folgte der Staatschef dem Vorschlag der regierenden Sozialdemokraten von der PSD.

“Die Krise schadet Rumänien, der rumänischen Wirtschaft und dem Ansehen unseres Landes weltweit. Ich bin der Meinung, dass diese Krise schnell beendet werden muss”, begründete Iohannis seinen Vorschlag in Bukarest.

Tudose wird auf Sorin Grindeanu folgen, der am vergangenen Mittwoch per Misstrauensvotum gestürzt wurde. Hintergrund sollen Streitigkeiten über die Aufweichung der Korruptionsregelungen für Staatsbedienstete gewesen sein. Der Unmut gegen diese geplante Lockerung hatte im Frühjahr immer wieder Tausende Rumänen auf die Straße getrieben.