Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Spanien trauert um Paquita Rico (87 †)


Spanien

Spanien trauert um Paquita Rico (87 †)

Die spanische Schauspielerin und Sängerin Paquita Rico ist im Alter von 87 Jahren gestorben in Sevilla, der Stadt, in der sie geboren war. Dort können ihre Fans der Künstlerin jetzt die letzte Ehre erweisen.

Dem spanischen Kinopublikum bekannt war Paquita Rico seit 1948 durch den Streifen “Brindis a Manolete”, zwei Jahre später gewann sie eine Goldene Palme in Cannes für ihre Rolle in “Debla, la virgen gitana” von Roman Torrada. Es folgten zahlreiche weitere Spielfilmrollen wie 1958 in “¿Dónde vas, Alfonso XII?” des argentinischen Regisseurs Luis César Amadori. Der Film basiert auf einem spanischen Volkslied über König Alfons XII.

Paquita Rico heiratete 1960 den Torero Juan Ordoñez, „Juan de la Palma“ Ehe, der sich wenig später das Leben nahm. Acht Jahre später heiratete sie den kanarischen Geschäftsmann Guillermo Fernandez Arsenio Arocha, der 2002 starb.

Auch in den spanischsprachigen sozialen Medien ist der Tod von Paquita Rico Topthema.

Ihre Stimme war über Spanien hinaus bekannt.