Eilmeldung

Taliban reklamieren 15 Tote: "Enorme Explosion" bei Anschlag gegen NATO-Konvoi in Kandahar

Sie lesen gerade:

Taliban reklamieren 15 Tote: "Enorme Explosion" bei Anschlag gegen NATO-Konvoi in Kandahar

Schriftgrösse Aa Aa

In Afghanistan hat es in der Region Kandahar einen Selbstmordanschlag gegen einen NATO-Konvoi gegeben. Die Taliban behaupten, sie hätten den Angriff verübt. Taliban-Sprecher Kari Jusuf Ahmadi sagte, man habe 15 ausländische Soldaten getötet und zwei Panzer zerstört.

Augenzeugen berichteten laut der Agentur AP von einer “enormen Explosion” und davon, dass Verletzte mit Helikoptern weggeflogen wurden.

Die NATO hat – zunächst auf Twitter – bestätigt, dass ein Angriff stattgefunden hat. Laut “Operation Resolute Support” seien Opfer zu beklagen.

Der afghanische Sender 1TV meldete, es handele sich um einen US-Konvoi. Die meisten der mehr als 13.000 NATO-Soldaten in Afghanistan kommen aus den USA.

Die Explosion habe sich Daman-Bezirk nahe der Provinzhauptstadt Kandahar ereignet, Ziel des Angriffs seien internationale Soldaten gewesen, sagte ein Mitglied des Provinzrats, Hadschi Agha Lali Dastgiri.

Am Dienstag hatte es ein Selbstmordattentat gegen eine Moschee in Herat gegeben, bei dem mindestens 29 Menschen getötet und über 60 verletzt wurden. Die Todesofper sollten an diesem Donnerstag beerdigt werden.