Eilmeldung

Feuerwehr rettet Ferkel und verspeist sie dann als Würstchen

Sie lesen gerade:

Feuerwehr rettet Ferkel und verspeist sie dann als Würstchen

Schriftgrösse Aa Aa

In Südengland haben Feuerwehrmänner Schweine, die sie zuvor gerettet hatten, in Form von Würstchen gegessen.

Im vergangenen Februar waren die 18 Ferkel und zwei Sauen bei einem Brand in Wiltshire vor den Flammen in Sicherheit gebracht worden.

Doch lange konnten die Tiere nicht vor ihrem Tod bewahrt werden: Im Sommer wurden sie geschlachtet und ihr Fleisch zu Würstchen verarbeitet.

Bäuerin Rachel Rivers gab das Grillgut als Dank an die Feuerwehrleute weiter. Diese freuten sich über das Geschenk, die Würstchen hätten “fantastisch” geschmeckt.

In einem Facebook-Beitrag schrieb die Pewsey Feuerwehrgruppe: “Genau sechs Monate und einen Tag nachdem die Feuerwehrleute Olsen und Richardson 18 Ferkel vor einem Brand in einem Bauernhof in Milton gerettet haben, konnten sie die Früchte ihrer Arbeit ernten”.

Mittlerweile wurde der Beitrag mit Bildern des Grillfests aus dem Internet gelöscht.