Eilmeldung

"Wir erschießen nur Schwarze": US-Polizist bei Verkehrskontrolle

Sie lesen gerade:

"Wir erschießen nur Schwarze": US-Polizist bei Verkehrskontrolle

Schriftgrösse Aa Aa

Rassistische Äußerungen bei einer Polizeikontrolle in den USA haben einen Polizisten jetzt den Job gekostet. Der Mann aus Georgia habe seinen Dienst quittiert, teilte sein Anwalt mit. Zuvor hätten die Behörden seine Entlassung gefordert.

Auf einem Polizeivideo ist zu hören, wie der Polizist mit einer Autofahrerin spricht. Weil diese seine Anweisungen nicht befolgen will, versucht er sie mit den Worten zu beruhigen: “Wir erschießen nur schwarze Menschen.”

Polizeichef Mike Register vom Cobb County Police Department unterstützte den Rauswurf: “In keiner Situation kann ich solche Aussagen tolerieren. Wir können auch jetzt und hier nicht rechtfertigen, was wir auf diesem Video gehört haben.”

In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Rassismusvorwürfe gegen US-Polizisten gegeben. Mehrfach waren Videos an die Öffentlichkeit gelangt, in denen Sicherheitskräfte unbewaffnete schwarze Bürger erschossen hatten.

Das nun veröffentlichte Video sorgte für einen Aufschrei im Internet und der US-Bevölkerung.