Eilmeldung

"Gute Wünsche reichen nicht!" Geburtstag im Gefängnis für Deniz Yücel

In der Türkei sitzt der Journalist der deutschen Tageszeitung DIE WELT Deniz Yücel seit 195 Tagen im Gefängnis. An diesem Sonntag wurde er 44 Jahre alt.

Sie lesen gerade:

"Gute Wünsche reichen nicht!" Geburtstag im Gefängnis für Deniz Yücel

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Sonntag wird Deniz Yücel 44 Jahre alt – und er musste seinen Geburtstag im Gefängnis in Istanbul verbringen. Der Journalist sitzt seit Ende Februar Tagen in Haft.

“Gute Wünsche reichen nicht”, schreibt die Kollegin von Deniz Yücel Margarete Stokowski (die bei der taz gearbeitet hat und jetzt bei Spiegel Online ist) unter den Tweet von Regierungssprecher Steffen Seibert, der dem inhaftierten Journalisten “Kraft, Zuversicht & baldige Freiheit” wünscht.

Im Internet rief unter anderem AMNESTY INTERNATIONAL dazu auf, sich an einer Solidaritätsaktion für den inhaftierten Reporter zu beteiligen. Die türkische Justiz legt Yücel “Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung” zur Last.

In Berlin gab es an diesem Sonntag auch einen Autokorso in Solidarität mit Deniz Yücel, mit der Aktivistin Mesale Tolu – die mit ihrer Tochter inhaftiert ist – und mit dem Aktivisten Peter Steudtner. Auf einem der Plakate stand “Bester Korso wo gibt”. Autokorsos gelten als die “türkischste Form des Protestes”.

In der WELT versprechen KollegInnen und bekannte Persönlichkeiten wie Jan Böhmermann und der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel Deniz Yücel: Den nächsten Geburtstag feiern wir zusammen.

14 Journalistenorganisationen mit mehreren Zehntausend Mitgliedern fordern in einem Offenen Brief die sofortige Freilassung von Deniz Yücel.