Eilmeldung

Katalonische Hotels werfen Polizisten raus

Demonstranten in Pineda del Mar hatten vor dem Hotel von Staatspolizisten gerufen: "Haut ab aus Pineda!".

Sie lesen gerade:

Katalonische Hotels werfen Polizisten raus

Schriftgrösse Aa Aa

In zwei katalanischen Küstenorten ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern der Unabhängigkeit und spanischen Polizisten gekommen. In Pineda del Mar forderten Demonstranten lautstark den Rauswurf von Staatspolizisten aus einem Hotel. Sie riefen: “Haut ab aus Pineda!”

Katalanische Polizisten versuchten, das Gebäude und ihre Kollegen abzusichern. Auch seitens der Staatspolizisten im Inneren des Hotels kam es zu Provokationen. Sie skandierten Parolen wie “Lang lebe Spanien” und “Lang lebe die nationale Polizei”.

Mehrere Hotels in Pineda del Mar und Calella setzten laut Medienberichten die aus Madrid und anderen Landesteilen abgestellten Beamten am Dienstagmorgen vor die Tür. Hoteliers berichteten, sie seien zuvor von lokalen Behörden unter Druck gesetzt worden.

Der spanische Innenminister Juan Ignacio Zoido warnte, man werde “alles Nötige unternehmen” um die Verfolgung von nach Katalonien entsandten Polizisten zu stoppen. Die stellvertretende spanische Ministerpräsidentin Soraya Saénz de Santamaría gab separatischen Politikern in der Region die Schuld. Man werde “mafiöses Verhalten der Gemeinden in Katalonien nicht tolerieren.