Eilmeldung

Eilmeldung

TODO: Add variables

no comment

13.11. in Paris: Eagles of Death Metal wieder dabei

Beim Erinnern an die Terroranschläge vom 13. November 2015 in Paris war auch der Frontmann der Band “Eagles of Death Metal” Jesse Hughes wieder dabei. Seine Gruppe spielte im Konzertsaal “Bataclan”, als dieser von Terroristen überfallen wurde, die mit automatischen Waffen auf das Publikum schossen. 90 Menschen wurden allein im Musiktheater “Bataclan” am 13.11.2015 getötet.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nahm die Familien mehrerer Opfer in die Arme, und er sprach kurz mit Jesse Hughes, der zwar nicht verletzt, aber traumatisiert wurde. Der Musiker trat dann auf einer Bühne in der Nähe des “Bataclan” im 11. Arrondissement in Paris auf. Dabei spielte er den Song “Save a Prayer”, den er kurz vor dem Anschlag gespielt hatte – und dann“I Love You All The Time”. Dann verteilte Jesse Hughes weiße Rosen.

Vor einem Jahr durfte der Waffenbefürworter Jesse Hughes nicht im “Bataclan” auftreten, weil er sich sehr seltsam zu den Pariser Anschlägen geäußert hatte.

Mehr no comment